Valentinstag in der Basilika

Anlässlich des Valentinstages laden wir alle die sich lieben zum Segnungsgottesdienst, am Freitag 14.Februar, um 18.30 Uhr in die Basilika ein. Den Gedenktag des Hl. Valentin feiern Christen bereits seit dem 4. Jahrhundert. Valentin von Rom lebte im dritten Jahrhundert nach Christus im heutigen Italien. Es hieß, dass er bekannt dafür war, Paare mit Blumen aus seinem Garten zu beschenken. Vor allem aber soll er Verliebte nach christlicher Tradition vermählt haben – womit er gegen das ausdrückliche Verbot des römischen Kaisers verstieß. Weil er es sich nicht verbieten lassen wollte, seinen Glauben so auszuüben, soll Valentin am 14. Februar 269 in Rom hingerichtet worden sein.

Im Gottesdienst besteht die Möglichkeit sich persönlich segnen zu lassen, Wünsche für die eigene Beziehung aufzuschreiben oder auch in einem besonderen Anliegen eine Kerze zu entzünden. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Saxophonquartett Saxo4te begleitet.


Drucken   E-Mail