Landfrauen besuchen die Basilika und den Klostergarten

An zwei Tagen besuchten die Landfrauen aus dem Kreis Soest auf einer Rundtour mit um und in die Wallfahrtsstadt Werl auch das Wallfahrtszentrum.

Jeweils 24 Frauen ließen sich über die Basilika, die Geschichte und die Zukunft der Marienwallfahrt in Werl informieren, am Montag übernahm den Wallfahrtsteil Stadtführer Tobias Gebhardt, am Dienstag führte Pastor Stephan Mockenhaupt die Damen zum Gnadenbild und warb fürs Wiederkommen um der Seele eine kleine Auszeit zu gönnen. Als Erinnerung gab es das neue Büchlein mit Mariengebeten aus Werl.

Ein zweiter Teil des Besuches galt dem Klostergarten, der seit der Verabschiedung der Franziskaner von Andreas Pradel gepflegt und entwickelt wird. Auf der Runde durch den Garten waren die Landfrauen an den Neuerungen ebenso interessiert wie an den Versuchen zum Gemüseanbau, neuen Pflanzenarten und den Tiergeschichten des Sommers. Erfahrungen aus den eigenen Gärten wurden ausgetauscht, über Apfelsorten gefachsimpelt, Pflanzen probiert, und zu guter Letzt alles mit einem Werler Kloster-Tröpfchen am Gärtnerschuppen begossen. Nach eineinhalb Stunden ging es, nach Radtour und Infomarathon, zum verdienten Mittagesser in die Werler Gastronomie am Marktplatz, um danach den zweiten Teil der Radtour in Richtung Hilbeck anzutreten.

Die Teilnehmerinnen auch aus den weiteren Teilen des Kreises Soest, wie Lippstadt und Rüthen, zeigten sich „überrascht“ wie viel dieses Fleckchen Erde zu bieten hat, war diese Region doch bisher nur von der Autobahne bekannt berichtete Magret Eckey, die die Radtour organisiert hatte.

Bilder: M. Eckey und M. Pradel


Drucken   E-Mail

Neuigkeiten

Werler Orgeltage 2020

Wir laden herzlich zu den Werler Orgeltagen in die Wallfahrtsbasilika zu Werl ein!
Nähere Informationen finden Sie in unserem Beitrag.
Des Weiteren steht Ihnen hier der Programmflyer zum Download zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Landfrauen besuchen die Basilika und den Klostergarten

An zwei Tagen besuchten die Landfrauen aus dem Kreis Soest auf einer Rundtour mit um und in die Wallfahrtsstadt Werl auch das Wallfahrtszentrum.

Jeweils 24 Frauen ließen sich über die Basilika, die Geschichte und die Zukunft der Marienwallfahrt in Werl informieren, am Montag übernahm den Wallfahrtsteil Stadtführer Tobias Gebhardt, am Dienstag führte Pastor Stephan Mockenhaupt die Damen zum Gnadenbild und warb fürs Wiederkommen um der Seele eine kleine Auszeit zu gönnen. Als Erinnerung gab es das neue Büchlein mit Mariengebeten aus Werl.

Weiterlesen ...

Installation der neuen Giebelkreuze am Kloster

Das die Renovierungsarbeiten am Kloster mit großen Schritten voran gehen zeigte sich heute an der Installation der zwei neuen Giebelkreuze.
Beide wurden durch Mitarbeiter der Firma Sobbe und Herrn Sobbe persönlich auf den Dachgiebeln monitiert. Zahlreiche Zuschauer wohnten dem Schauspiel bei und konnten hinterher die Kreuze bewundern.

Weiterlesen ...

Treffen der Messdienerleiter des Dekanates

Vergangenen Sonntag konnte Pastor Mockenhaupt einige Ministrantenleiter*innen des Dekanates Hellweg zum Gottesdienst auf dem Kreuzwegplatz und anschließendem Austausch im Klostergarten begrüßen. Musikalisch wurde die Messfeier von einer Band unter der Leitung von Ursula Altehenger begleitet.
In seiner Predigt betonte Pastor Mockenhaupt den wichtigen Dienst der Messdienerinnen und Messdiener in den Gottesdiensten unserer Gemeinden und zählte auch die Erschwernisse der momentanen Messdienerarbeit auf.

Weiterlesen ...

Tag des offenen Klostergartens

Was ist mit dem Klostergarten? Beim "Tag des offenen Klostergartens" konnten die Besucherinnen und Besucher einen Einblick in den Garten gewinnen und sich diese und viele andere Fragen von Gärtner Herrn Pradel im persönlichen Gespräch beantworten lassen. Schön gestaltete Elemente und Sitzecken luden die BesucherInnen zum Verweilen ein. Ebenfalls erklärte Wallfahrtsleiter Pastor Best interessierten Besuchern die Klosterbaustelle von außen.

Weiterlesen ...